Programm

Titelbild Titelbild Titelbild Titelbild
Wappen der Arminia
K.St.V. Arminia zu Bonn im KV
 

Programm im Wintersemester 2022/23
319. Vereinssemester

„Die wichtigste Kunst des Politikers besteht darin, neue Bezeichnungen für alte Einrichtungen zu finden, deren alte Bezeichnungen in der Öffentlichkeit anstößig geworden sind.“

(Charles Maurice de Talleyrand)

 

Das, was der französische Staatsmann Talleyrand vor über 200 Jahren festhielt, wird von der Politik heute nicht nur befolgt, sondern teilweise noch übertroffen. Bezeichnungen, Traditionen und auch auf den ersten Blick ganz banale Handlungen werden immer kritischer unter die Lupe genommen und schließlich oft einfach umbenannt, ohne etwas zu verändern, oder aber in eine neue, dem Zeitgeist entsprechende Form gebracht. 

Gerade als katholischer Studentenverein, der über die Jahre und Jahrzehnte seine Bezeichnung und das, was ihn ausmacht, eben nicht geändert hat, sieht man sich dann oft einem kritischen Blick von Kommilitonen und Freunden ausgesetzt. Die Bezeichnung der Einrichtung Studentenverein tendiert in den letzten Jahren immer mehr dazu, als anstößig betrachtet zu werden, vor allem von Menschen, die mit solchen Vereinen und Verbindungen nicht im Kontakt stehen. Offensichtlich hält sich wohl die Kunst des Politikers nach Talleyrand in unserer Arminia und anderen Studentenvereinen in Grenzen. Aber brauchen wir so etwas überhaupt? 

„Wer sich mit dem Zeitgeist vermählt, wird bald Witwer sein“, schrieb schon Søren Kierkegaard, einer der bedeutendsten dänischen Philosophen. Kierkegaards und Talleyrands Aussprüche zeigen es bereits: Zeitgeist ist nichts, was es erst seit den 2000ern gibt und Zeitgeist ändert sich auch nicht erst seitdem in steter Unvorhersehbarkeit immer wieder. Was solche Wendungen des Zeitgeistes überlebt, sind Prinzipien, die über Generationen ihren Wert unter Beweis gestellt haben, Prinzipien wie die unseren: religio, scientia und amicitia

Trotz der Wendigkeit des Zeigeistes ist es notwendig, sich in gewissen Maßen mit diesem zu arrangieren und Möglichkeiten zu suchen, Schritte in neue Richtungen zu wagen. Mindestens genauso wichtig ist es in solchen Prozessen aber, seine Prinzipien nicht unter den Scheffel zu stellen, sondern sich bewusst zu diesen zu bekennen und im Rahmen dieser neue Wege zu finden. Dieser Balanceakt wird mit Sicherheit kein leichter werden, doch mit dem Vertrauen, welches wir nun schon seit 1863 stolz in unsere Prinzipien setzen können, wird dieser Prozess im kommenden Semester erleichtert werden und die verdienten Früchte dieses Vertrauens tragen.

Für die Aktivitas
Jonas Stapelmann, Senior

Oktober

Di., 11.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterantrittsconvent und Hissen der Fahne
Mi., 12.
10 Uhr c.t 
HO
Haustag
Fr., 14.
20 Uhr c.t 
 
Semesterantrittskneipe

Die Festrede hält u.lb. AH Dr. Stefan Brüggemann, Präside des Inoffiz’ ist u.lb. AH Philipp Nock

So., 16.
12 Uhr s.t. 
 
Festhochamt zum Stadtpartronenfest im Bonner Münster
Di., 18.
20 Uhr s.t. 
HO
Semestereröffnungsgottesdienst der Universität Bonn in St. Remigius
Do., 20.
18 Uhr c.t 
 
Hl. Messe für Studenten zum Stadtpatronenfest im Bonner Münster
Sa., 29.
20 Uhr c.t 
 
Festkommers der Jahrestagung des Bundes Katholischer Rechtsanwälte
Mo., 31.
20 Uhr c.t 
HO
Zweiter ordentlicher Convent

November

Sa., 05.
 
HO
159. Gründungstag (bis So., 6.11.)
Sa., 05.
11 Uhr s.t. 
 
Akademischer Empfang mit Dr. Antonius Hamers (Leiter des Katholischen Büros in Düsseldorf) im Gangolfsaal (Münstercarré)
Sa., 05.
15 Uhr s.t. 
HO
Cumulativconvent
Sa., 05.
20 Uhr s.t. 
HO
Festkommers

Die Festrede hält u. lb. AH Martin Rademacher zum Thema: „Die Universität nach Corona: Wie digital bleibt die Zukunft?“

Sa., 12.
18 Uhr s.t. 
HO
Brandungsvorträge mit anschließender Brandungskneipe
Mo., 14.
10 Uhr c.t 
HO
Haustag
Do., 17.
18 Uhr c.t 
 
Vortrag von MdL Jonathan Grunwald über die Beteiligung junger Menschen in der Politik
Fr., 18.
 
 
Aktivenfahrt nach Heidelberg und Besuch des Heidelberger Schlosskommerses (bis So., 20.)
Fr., 18.
19:30 Uhr 
 
Theologentreff
Mo., 21.
20 Uhr c.t 
HO
Dritter ordentlicher Convent
Fr., 25.
20 Uhr c.t 
 
Liederabend mit u. lb. Freundschaftsbünden e.v. K.D.St.V. Staufia zu Bonn im CV und e.s.v. W.K.St.V. Unitas-Salia zu Bonn im UV

Dezember

Fr., 02.
19 Uhr c.t 
 
Biertasting mit u.lb. AH Holger Böckmann
Sa., 03.
 
 
Damenausflug mit dem Consenior zum Weihnachtsmarkt
Di., 06.
7 Uhr s.t. 
 
Frühschicht in der Krypta des Bonner Münsters
Di., 06.
20 Uhr c.t 
 
Fuxenkneipe mit u.lb. Freundschaftsverbindungen e.s.v. W.K.St.V. Unitas-Salia und e.v. K.D.St.V. Staufia
Mi., 07.
 
 
Dies Academicus
Fr., 09.
19 Uhr c.t 
 
Glühweinabend mit e.v. W.K.St.V. Unitas Clara Schumann
Mo., 12.
20 Uhr c.t 
HO
Vierter ordentlicher Convent
Di., 13.
7 Uhr s.t. 
 
Frühschicht in der Krypta des Bonner Münsters
Mi., 14.
10 Uhr c.t 
HO
Haustag
Fr., 16.
20 Uhr c.t 
 
Feuerzangenbowle
Di., 20.
7 Uhr s.t. 
 
Frühschicht in der Krypta des Bonner Münsters

Januar

Mo., 09.
20 Uhr c.t 
HO
Wahlconvent
Fr., 13.
 
 
Fuxenfahrt nach Münster (bis So., 15.)
Mo., 16.
 
 
Vortrag von u.lb. AH Benjamin Hartmann zum Thema: „Europäische Union und Geopolitik am Beispiel von Global Gateway und Neuer Seidenstraße“
Fr., 20.
19 Uhr c.t 
 
Ball mit e.v. W.K.St.V. Unitas Clara Schumann
Mo., 23.
10 Uhr c.t 
HO
Haustag
Mo., 30.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterabschlussconvent

Februar

Fr., 03.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterabschlusskneipe und Einholen der Fahne
So., 05.
18 Uhr s.t. 
HO
Heilige Messe zum Semesterabschluss im Bonner Münster