Programm

Titelbild Titelbild Titelbild Titelbild
Wappen der Arminia
K.St.V. Arminia zu Bonn im KV
 

Programm im Wintersemester 2017/2018
309. Vereinssemester

„Gott schuf also den Menschen als sein Abbild;
als Abbild Gottes schuf er ihn.

(Gen 1,26)

Die in der Gottesebenbildlichkeit gründende Würde des Menschen ist maßgebend für unseren gesamten Wertekanon. Aufgrund dieser ihm eigenen Würde kommt dem Menschen auch das Recht auf freie Entfaltung zu: Jeder Einzelne von uns darf aufzeigen, was sein Leben wertvoll macht.

Im Neuen Testament wird Jesus Christus als das vollkommene Ebenbild Gottes bezeichnet. Jesus Christus lebt in vollkommener Weise das Ideal in Freiheit, Wahrheit, Liebe und Solidarität. Die Gottesebenbildlichkeit des Menschen tritt somit in unterschiedlichen Qualitäten auf und ist dynamisch entwickelbar.

Nicht nur ist jeder von uns Ebenbild Gottes; die Gottesebenbildlichkeit kommt gerade in der Gemeinschaft der Menschen zum Ausdruck. Gewisse Ähnlichkeiten mögen wir zwischen uns und unseren Mitmenschen in verschiedener Ausprägung feststellen können, aber vollkommen identisch sind wir mit niemandem. Menschen führen unterschiedlich starke Beziehungen und sie sind in ihrer Verschiedenheit und in ihren Eigenarten miteinander verbunden. Nur in sozialer Interaktion kann Gottes Wesen veranschaulicht werden.

Unsere drei Prinzipien religio, scientia und amicitia geben uns dazu einen Anstoß und bieten einen Leitfaden: der Glaube ist unsere Hilfestellung in jedweder Situation, auch wenn wir unserer Bestimmung hinterherlaufen und uns weit davon entfernt fühlen, Gottes Ebenbilder zu sein. Dennoch hält Gott seine Einladung aufrecht und schenkt uns in Jesus Christus sein vollkommenes Ebenbild. Die Wissenschaft vermittelt uns Kenntnisse und Fertigkeiten, mit denen wir der Gesellschaft dienen können. Mit ihr wollen wir einen Blick über den Tellerrand des eigenen Fachgebiets hinaus wagen, der uns mit anderen Perspektiven und Bewertungen konfrontiert. Die Freundschaft gewährt uns dabei alle Freiheiten und die Gewissheit, dass wir uns aufeinander verlassen können. Sie bietet eine Grundlage für regen Austausch und gipfelt in der generationenübergreifenden Gemeinschaft, dem Lebensbund.

In diesem Sinne lade ich unsere verehrten Damen, unsere lieben Alten Herren, alle Freunde und Gäste der Arminia, die Studenten der Universität Bonn und alle Farben-, Kartell- und Bundesbrüder herzlich zu den Veranstaltungen des Wintersemesters 2017/18 ein und wünsche Ihnen und Euch viel Freude am Programm.

Jonas Neuhoff
Senior

Oktober

So., 08.
16 Uhr s.t. 
 
Ferienabgrillen
Mo., 09.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterantrittsconvent und Hissen der Fahne
Di., 10.
10 Uhr s.t. 
HO
Haustag
Fr., 13.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterantrittskneipe

Die Festrede hält u.lb. AH Andreas Laux zum Thema: „Nicht Maschinen bedrohen Menschen…“, Präside des Inoffiz’ ist u. lb. AH Roland Berenbrinker

Sa., 14.
11 Uhr c.t 
 
Weißwurstfrühstück
Di., 17.
20 Uhr s.t. 
HO
Semestereröffnungsgottesdienst der Universität in St. Remigius
Sa., 21.
18 Uhr c.t 
 
Damenessen
Sa., 28.
20 Uhr c.t 
 
Vorortsübergabekommers in Freiburg
Mo., 30.
20 Uhr c.t 
HO
Zweiter ordentlicher Convent
Di., 31.
10 Uhr s.t. 
HO
Haustag

November

Fr., 03.
19 Uhr c.t 
 
„Abend des Gesprächs“ mit u.lb. ehemaligen Philistersenior (1990-2010) Johannes Wilde bei Brot und Wein (u.A. beim Consenior bis zum 20.10. wird gebeten)
Mo., 06.
 
HO
154. Gründungstag
Do., 09.
20 Uhr c.t 
HO
Weinprobe mit u.lb. AH Dr. Lothar Mahlberg (u.A. bis zum 31.10. wird gebeten)
Mo., 20.
20 Uhr c.t 
HO
Dritter ordentlicher Convent
Do., 23.
20 Uhr c.t 
 
Vortrag von Prof. Dr. med. Peter Brossart, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik III am Universitätsklinikum Bonn, zum Thema: „Neue Entwicklungen in der Onkologie: gezielt, individualisiert oder doch generalisiert?“
Fr., 24.
19:30 Uhr 
 
Theologentreff
Di., 28.
20 Uhr c.t 
 
Vortrag von Lutz Lienenkämper, MdL und Minister der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen

Dezember

Sa., 02.
 
 
Aktivenfahrt zum 64. Heidelberger Schlosskommers (bis So., 03.)
Mi., 06.
15 Uhr s.t. 
 
Dies Academicus – Besuch der griechisch-orthodoxen Kirche und Führung durch die Metropolitankathedrale Agia Trias zu Bonn mit Erzpriester Sokratis Ntallis
Fr., 08.
18 Uhr c.t 
 
Akademischer Abend mit u.lb. AH Hartmut Jakob Stenz zum Thema: „Maschinelles Rechnen“
Mo., 11.
20 Uhr c.t 
HO
Vierter ordentlicher Convent
Fr., 15.
20 Uhr c.t 
 
Feuerzangenbowle
Mi., 20.
7 Uhr s.t. 
 
Frühschicht in der Kapelle des St.-Elisabeth-Krankenhauses
Mi., 20.
20 Uhr c.t 
 
Liederabend mit u.lb. Freundschaftsverbindung e.v. K.D.St.V. Staufia zu Bonn im CV

Januar

Mo., 08.
20 Uhr c.t 
HO
Wahlconvent
Di., 09.
10 Uhr s.t. 
HO
Haustag
Fr., 12.
19 Uhr c.t 
 
Brandungsvortrag mit anschl. Brandungskneipe
Do., 18.
20 Uhr c.t 
 
„Abschiebungen: notwendig – menschlich – christlich?“

Podiumsdiskussion mit Dr. Christos Katzidis, MdL und innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Antonius Hamers, Katholisches Büro NRW, Sara Ben Mansour, Ausbildung statt Abschiebung e.V., Moderation: Lutz Warkalla, General-Anzeiger Bonn

Sa., 20.
 
 
Werktagung in Königswinter (bis So., 21.)
Do., 25.
20 Uhr c.t 
 
Vortrag von Prof. Dr. Gregor Thüsing LL.M., Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der sozialen Sicherheit der Universität Bonn, zum Thema: „Mit Arbeit spielt man nicht!“
Mo., 29.
20 Uhr c.t 
HO
Sechster ordentlicher Convent
Di., 30.
18:30 Uhr 
HO
Hl. Messe zum Semesterabschluss in St. Elisabeth

Februar

Fr., 02.
20 Uhr c.t 
HO
Semesterabschlusskneipe